GEMEINSAM.BESONDERS.SPORTLICH.
 

„Auf die Plätze. Fertig. Los!“ – und zwar nach Hamm zum 4. NRW-Landesturnfest. Tausende Aktive aus dem ganzen Bundesland machen sich auf den Weg in die Lippestadt, um dabei zu sein bei der größten Breitensportveranstaltung Nordrhein-Westfalens. Die Stadt Hamm freut sich auf die vielen sportlichen Besucher und ist bestens vorbereitet. Die Turnfestteilnehmer können sich ebenfalls freuen, denn die westfälische Stadt an der Lippe hat außer tollen Sportangeboten auch sonst so einiges zu bieten.

Großstadt und grüne Oase

Hamm ist Großstadt und grüne Oase mit zahlreichen Parks. Die grünen Ringanlagen umschließen die Kernstadt, Kanal und Lippe laufen mitten durch die Stadt, fußläufig zur City. Hamm ist ‚die‘ Stadt für knapp 180000 Menschen aus 121 Nationen. Hamm ist junger Hochschulstandort und Sportstadt mit mehr als 150 Vereinen, in denen über 40.000 Menschen aktiv sind. Hamm ist Knotenpunkt für Pedalritter und Schnittpunkt zwischen Sieger-, Sauer- und Münsterland. Und mit mehr als 790 Jahren abwechslungsreicher Geschichte und einer aussichtsreichen Zukunft ist Hamm eine tolle Ausrichterstadt – einfach mittendrin!

Das Wochenende vom 20. bis 23. Juni steht unter dem Motto „Gemeinsam. Besonders. Sportlich.“ Damit bringt die Veranstaltung in Hamm die Premiere einer gemeinsamen Veranstaltung bestens auf den Punkt. Erstmals finden das Landesturnfest und die Landesspiele Special Olympics zusammen statt.

Gemeinsam werden die Sportlerinnen und Sportler aber auch Zehntausende Gäste das Programm an den vier Tagen genießen. In der Ausschreibung kann man sich von der Vielseitigkeit des Angebotes schon einmal neugierig machen und begeistern lassen.

Entdecker werden

Wer von der Stadt mehr sehen und erleben möchte, kann das bestens auf eigenen Faust. Beispielsweise bei einem Besuch des Gustav-Lübcke-Museums mit der größten Ägyptischen Sammlung Nordrhein-Westfalens. Einer ‚Kurzreise‘ nach Asien, denn hier steht der größte Tempel Kontinentaleuropas nach hinduistischer Bauart. . Entspannt verweilen und die gesunde Salzluft kann man im Kurpark mit Gradierwerk, genießen. In der Innenstadt stehen mit Haus Henin, Haus Stuniken und Vorschulze oder der Pauluskirche einige der ältesten Gebäude der Stadt. Und natürlich lädt die Fußgängerzone zum Einkaufsbummel und Essenspausen ein.

An den Abenden gibt es ein buntes Bühnenprogramm auf dem Marktplatz an der Pauluskirche; Kneipen und Restaurants befinden sich in direkter Nähe.

Hamm kann aber auch bestens bei einer der geführten Stadttouren erkundet werden, die wir extra für die Turnfestteilnehmer ausgesucht haben und die auf der folgenden Seite näher beschrieben werden.

Wir freuen uns auf unsere Gäste und wünschen allen eine angenehme Vorbereitung, sportlich-spannende (Wettkampf)-Tage und einen wunderbaren Aufenthalt in Hamm!